Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmern und der Carl-Auer Verlag GmbH, vertreten durch die Carl-Auer Akademie.

Anmeldung/Anmeldebestätigung

Die Anmeldung kann über das Online-Anmeldeverfahren, per E-Mail, Brief, Telefax oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere Bestätigung per Post oder E-Mail rechtsverbindlich.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr ist nach Rechnungserhalt in dem dort angegebenen Zeitrahmen in voller Höhe fällig; spätestens jedoch sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Erfolgt die Anmeldung kurzfristig, ist die Teilnahmegebühr direkt nach Rechnungserhalt an die Carl-Auer Akademie auf das angegebene Konto zu entrichten.

Rücktritt von der Veranstaltung

Absagen müssen schriftlich per Post oder per E-Mail erfolgen an: 

Carl-Auer Verlag GmbH
Carl-Auer Akademie 
Vangerowstr. 14 
69115 Heidelberg

kontakt(at)carl-auer-akademie.de

Bei einer Absage bis zu 6 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von 80,00 € fällig. Bei Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich jederzeit kostenfrei genannt werden. 

Absage der Veranstaltung

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z. B. wegen Erkrankung des Referenten) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen. Weitergehende Schadensersatzansprüche gegenüber der Carl-Auer Akademie sind ebenfalls ausgeschlossen.

Informationen zur europäischen Online-Streitbeilegungsplattform

Europäische Online-Plattform zur außergerichtlichen Streitbeilegung (OS-Plattform):
Die Europäische Kommission stellt entsprechend Art. 14 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten [ODR-VO] eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
Diese können Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Bild- und Tonaufnahmen

Die Carl-Auer Akademie behält sich vor, während der Veranstaltungen Bild- und/oder Tonaufnahmen durch dazu von ihr berechtigte Personen zu machen. Die Teilnehmer erklären sich mit der Anmeldung zur Veranstaltung damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Ton aufgenommen werden und die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung verwertet und veröffentlicht werden dürfen.

Datenschutz

Die Carl-Auer Akademie schützt personenbezogene Daten und wird die von den Teilnehmern überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert sind. 

Die von den Teilnehmern übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse) werden durch die Carl-Auer Akademie in der Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. 

Soweit von den Teilnehmern nicht anders angegeben, werden wir sie zukünftig über unsere Veranstaltungen informieren. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden: 
kontakt(at)carl-auer-akademie.de

Die Carl-Auer Akademie trifft größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als gesetzlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand Heidelberg vereinbart.